Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten ausschließliche, etwaigen davon abweichenden Regelungen widerspreche ich hiermit ausdrücklich.

Diese AGB sind jederzeit auf meiner Website einsehbar und ausdrucksbar. Die AGB werden von dir in vollem Umfang, in der zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses geltenden Fassung akzeptiert.

1. Allgemeines

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen DIE PAPPERIE – Astrid Giselbrecht  (im Folgenden “Die Papperie”) und einem Verbraucher bzw. Kunden (im Folgenden »Verbraucher/Käufer«) insbesondere auch für Geschäftsbeziehungen die über die Internetseite bzw. den Onlineshop www.diepapperie.com getätigt werden.

Der Ankauf (Auftrag) zwischen dem Verkäufer:

DIE PAPPERIE
Astrid Giselbrecht
Ramsau 306
8972 Ramsau am Dachstein
Österreich

und dem Käufer, regelt sich hinsichtlich der Ware die von DIE PAPPERIE hergestellt oder in Herstellung gegeben oder von Dritten zugekauft wird (im Folgenden “die Waren”) nach diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) unter Ausschluss aller früheren, mündlichen oder schriftlichen Vereinbarungen. Für den Auftrag gilt österreichisches, materielles Recht unter Ausschluss seiner Kollisionsnormen sowie des UN-Kaufrechts.

Käufer ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB.). Diese AGB gelten unabhängig davon, ob ein Käufer seine Rechnungsanschrift im Geltungsbereich von Österreich oder in einem anderen Land hat.

2. Verträge, Angebot und Auftragserteilung

Sämtliche Angebote von DIE PAPPERIE sind unverbindlich. DIE PAPPERIE behält sich ausdrücklich das Recht vor, Preisänderungen jederzeit umgehend vorzunehmen. Der Käufer bestätigt seine Bestellung durch Anklicken der entsprechenden “JETZT KAUFEN” Buttons im Internet. Ein Vertrag kommt erst dann zustande, wenn die Bestellung des Käufers schriftlich und elektronisch bestätigt wurde. Dies geschieht durch die Zusendung einer Bestellbestätigung von DIE PAPPERIE an den Käufer.

Die Präsentation der Waren im Internetshop von DIE PAPPERIE stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot ihrerseits dar, sondern sind nur unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen und zu kaufen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Käufer ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

Bei Eingang einer Bestellung im Onlineshop von DIE PAPPERIE gelten folgende Regelungen: Der Käufer gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die im Internetshop vorgesehen Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Der Käufer kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen “ZURÜCK”-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zur Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Käufers erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internet-Browsers den Bestellvorgang abbrechen. DIE PAPPERIE bestätigt den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail (“Bestellbestätigung”). Mit dieser nimmt DIE PAPPERIE das Angebot des Käufers an.

3. Abweichungen von Abbildungen und Mustern, Mangel

Alle Produkte von DIE PAPPERIE entstehen durch hundertprozentige Handarbeit. Ausgenommen Kunstdrucke und Notizblock-Nachfüller. Kleine Unregelmäßigkeiten und minimale Mängel oder minimale Farbspuren (die durch den Druckprozess am antiken Drucktiegel entstehen können) sind daher Zeichen echter Handarbeit. 

Durch das Letterpress (Buchdruck) Verfahren können ebenso leichte Farbabweichungen und kleine Unregelmäßigkeiten am Design, der Schrift oder an Mustern entstehen. Grund dafür ist das Druckverfahren selbst und die manuelle Farbmischung sowie Farbauftrag. Auch die verwendeten unterschiedlichen Papier und daraus resultierende Abweichungen  (z.B. durch Eigenschaften wie die Saugfähigkeit des Papiers) können die Darstellung der Farbe beeinflussen. Eine leichte und sichtbare Wölbung des Papier entsteht durch den Prägedruck. Diese Abweichungen stellen keinen Mangel der Kaufsache dar.

Auch die händische Aufbereitung und Färbung der Leinenstoffe mit den manuelle gewonnenen Farbstoffen aus Wildpflanzen und Naturmaterial, kann zu kleinen Unregelmäßigkeiten in der Farbgebung des Stoffes führen. Diese Abweichungen stellen keinen Mangel der Kaufsache dar.

Die Darstellung der Produkte auf der Internetseite, im Onlineshop oder auf anderen Werbemitteln stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar. DIE PAPPERIE ist bestrebt, ihre Produkte möglichst realitätsgetreu, farbgetreu und detailliert darzustellen. Für eine mangelhafte und abweichende Darstellung, insbesondere auch am Ausgabegerät des Kunden (Desktop, Tablet oder Smartphone), haftet DIE PAPPERIE nicht. Abweichungen können in der Regel nicht zu Schadenersatz und/oder Auflösung des Vertrages führen.

4. Preise und Zahlungsbedingungen

Die Preise, für die von DIE PAPPERIE angebotenen Produkte, verstehen sich in EURO als Nettopreise, aufgrund der Kleinunternehmerregelung gemäß § 6 (1) 27 UStG exklusive der gesetzlichen Mehrwertssteuer.

Die Preise verstehen sich zuzüglich der jeweiligen Versandkosten. Die Zahlung an DIE PAPPERIE erfolgt mittels der angebotenen Möglichkeiten, wahlweise per Vorkasse durch Banküberweisung oder Paypal.

Es ist ausschließliche nur Vorauszahlung möglich. Es besteht zu keinem Zeitpunkt die Möglichkeit eines Skontoabzuges.

5. Versand

Alle, sich im Lager von DIE PAPPERIE befindlichen Waren werden unverzüglich nach Bezahlung mit Paypal oder nach Erhalt des Rechnungsbetrages bei Vorkasse (auf das angeführte Konto), durch DIE PAPPERIE versendet.

Österreich
Versandpauschale (versichert) EUR 4,50

Deutschland
Versandpauschale (versichert) EUR 9,90

6. Lieferung und Eigentumsvorbehalt

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung der Ware aus dem Lager von DIE PAPPERIE, an die vom Käufer angegebene Lieferadresse.

DIE PAPPERIE ist bemüht, die bestellten Produkte nach Akzeptierung der Bestellung innerhalb des von DIE PAPPERIE angegebenen Zeitraumes oder früher über den Postweg an den Käufer zu liefern. Die Lieferfrist ist dabei als Anhaltspunkt und nicht als Abschlussfrist zu erfassen. Aus der angegebenen Lieferfrist oder einer Überschreitung können keine Rechte – weder auf Schadenersatz, noch auf Annullierung – abgeleitet werden, es sei denn, die Überschreitung der Lieferfrist ist solcherart, dass vom Käufer nach den üblichen Verkehrssitten nicht erwartet werden kann, den Vertrag aufrechtzuerhalten.

Betriebsstörungen im Betrieb von DIE PAPPERIE oder eines Zulieferers, insbesondere Streik, Aussperrung, sowie alles sonstigen Fälle höherer Gewalt, sowie Störungen in den Datenleitungen, berechtigen nicht zur Kündigung des Vertragsverhältnisses.

7. Widerrufs- und Rückgaberecht

Der Käufer hat das Recht, binnen 14 Tagen ohne die Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem dieser oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hast bzw. hat. Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Käufer

DIE PAPPERIE
Astrid Giselbrecht
Ramsau 306
8972 Ramsau am Dachstein
Österreich

mittels eindeutiger Erklärung (schriftlich per Email)  über dessen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, zu informieren.

Wenn der Käufer den Vertrag widerruft, hat ihm DIE PAPPERIE alle Zahlungen (nicht Versandkosten), die diese vom Käufer erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tage ab dem Tag zurück zu zahlen, an dem die Mitteilung vom Käufer über dessen Widerruf des Vertrages bei DIE PAPPERIE eingegangen ist. Für die Rückzahlung wir dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das der Käufer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn,  mit DIE PAPPERIE wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Käufer wegen dieser Rückzahlung Entgelte berrechnet.

DIE PAPPERIE behält sich das Recht die Rückzahlung zu verweigern, bis diese die Ware wieder zurückerhalten hat.

Der Käufer hat die Ware unverzüglich und im jeden Fall spätestens binnen 14 Tage ab dem Tag, an dem er DIE PAPPERIE über den Widerruf dieses Vertrages informiert, an diese zurück zu senden. Die Frist ist gewahrt, wenn der Käufer die Ware vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absendet.

Die Ware muss bei einem Rücktritt vollständig und originalverpackt, sowie sauber, ohne Mängel in ungenutztem, neuen und wieder verkaufsfähigem Zustand, zurück geschickt werden.

Der Käufer trägt die Kosten für die Rücksendung der Waren.

Unfrei zurück geschickte Ware wird von DIE PAPPERIE nicht angenommen.

8. Lieferung

Der Käufer ist verpflichtet, bei Erhalt der Lieferung zu überprüfen, ob der Lieferumfang der vereinbarten Bestellung entspricht. Sollte dies nicht der Fall sein, hat der Käufer dies DIE PAPPERIE  umgehend mitzuteilen. Beanstandungen nach Auslieferung sind innerhalb von einer Woche nach Empfang der Ware schriftlich mitzuteilen. Andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruches für den Käufer ausgeschlossen. Falls erwiesen ist, dass die Produkte nicht vertragsmäßig geliefert wurden, kann DIE PAPPERIE nach Rücksendung der betreffenden Produkte, diese durch neue ersetzen oder aber den Rechnungsbetrag der falsch gelieferten Produkte rückerstatten.

9. Transportschäden

Waren mit offensichtlichen Transportschäden sind sofort beim Zusteller zu reklamieren und es ist schnellstmöglich mit DIE PAPPERIE Kontakt aufzunehmen, um Ansprüche gegenüber dem Logistikanbieter bzw. der Transport- und Warenversicherung geltend machen zu können.

10. Haftung

Als Verkäufer haftet DIE PAPPERIE gegenüber Unternehmern nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, nicht jedoch für leichte Fahrlässigkeit. Gegenüber Konsumenten wird die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ebenfalls ausgeschlossen, sofern es sich nicht um Personenschäden handelt. Jegliche Haftung, mit Ausnahme der Haftung für Vorsatz, ist auf die Höhe des Kaufpreises der Ware begrenzt.

11. Gewährleistung

Im Falle einer mangelnden Lieferung übernimmt die Versandkosten des unversicherten Versandes der Verkäufer. Der Käufer erhält bei mangelhafter Ware den Anspruch auf eine neue Ware im Wert des Kaufpreises. Geldersatz wird ausnahmslos nur dann geleistet, wenn es sich um eine Falschlieferung  durch den Verkäufer gehandelt hat und die Ware nicht durch eine gleichwertige ausgetauscht werden kann.

12. Datenschutz

Der Käufer garantiert, dass die von ihm angegebenen Informationen und Daten wahr und vollständig sind. Die Daten des Käufers werden in der Datenbank von DIE PAPPERIE gespeichert und bearbeitet. Dieser Speicherung und Bearbeitung stimmt der Käufer hiermit ausdrücklich zu. DIE PAPPERIE garantiert den Schutz der vom Käufer angegeben Daten. Die persönlichen Daten, um die der Käufer zu einem gewissen Zeitpunkt gebeten wird, sind unerlässlich für die korrekte Adressierung oder eine korrekte Abwicklung des Zahlungsverkehrs. Entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen hat der Kunde jederzeit das Recht auf Einsicht, Berichtigung oder Löschung seiner gespeicherten Daten.

Eine Weitergabe der Daten an Dritte, sofern DIE PAPPERIE dazu nicht gesetzlich verpflichtet ist, ist ausgeschlossen.

13. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages (AGB) ungültig sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen gültig und unberührt. Die ungültige Bestimmung ist so umzudeuten, so zu ergänzen oder so zu ersetzen, dass der hierbei beabsichtigte wirtschaftliche Zweck soweit wie möglich erreicht wird.

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für die Nutzung des Onlineshops www.diepapperie.com werden hiermit vom Käufer anerkannt und genehmigt.